Meine Beauty-Lieblinge Januar 2012

Hier ist meine Top 5 der Beauty-Produkte, die ich im Januar entdeckte:

  1. Embryolisse Lait-Crème Fluide – steht immer bereit, für Gesicht, Hände und Körper
  2. Clinique Gradient Powder Blusher 01 Black Honey – Wunderschöne Farbe, die sich gut verblenden lässt
  3. Clinique Almost Lipstick 06 Black Honey – Pflegend und schön
  4. MAC 217 Pinsel – zu Recht überall gelobt, ein “Universal”-Pinsel, mit dem ich hervorragend klar komme
  5. Sleek Oh So Special Eye Shadow Palette – Vielseitig und tragbar, tolle Qualität

 

Sleek i-Divine Oh So Special 658 Palette Review

Mit dieser Sleek Eyeshadow Palette, die zum Muttertag 2011 herausgegeben wurde, werden wieder alle Liebhaberinnen von Nudetönen angesprochen.

In der handlichen schwarzen Verpackung mit riesigem Spiegel im Deckel befinden sich zwölf Farben von Creme über Rosé, Lachs, Pink, Rosé-Gold, Beige, Braun, Silber, Aubergine bis Schwarz. Sleek hat allen Farben Namen gegeben, die man einem transparenten Einleger entnehmen kann.

Farben obere Reihe:

  • Bow: Cremeweiß matt, schwach pigmentiert
  • Organza: warmes Rosé, metallisch
  • Ribbon: warmes Pink, matt
  • Gift Basket: mittleres Bronzebraun, metallisch
  • Glitz: mittleres blaues Silber, metallisch
  • Celebrate: dunkles Mahagoni, metallisch

Farben untere Reihe:

  • Pamper: helles Lachsrosé, matt
  • Gateau: changierendes Roségold, metallisch
  • The Mail: helles Braun, matt
  • Boxed: dunkles Braun, matt
  • Wrapped Up: dunkles Aubergine, matt
  • Noir: Tiefschwarz satiniert

Bis auf Bow, der wie so viele helle matte Farben sehr schwach rüberkommt, finde ich die Lidschattenqualität in Ordnung. Alle schimmernden Farben sind vergleichbar mit der Qualität aus der The Original Palette. Noir findet sich in mehreren Paletten.

Meine Lieblingslidschatten aus dieser Palette sind Gateau, Organza, Giftbasket und Noir. Noir ist sowieso toll und wie gemacht als Eyeliner. Mit The Mail, Boxed, Gift Basket und Bow lässt sich wunderbar ein dezentes Tagesmakeup in Beige-Braun schminken, mit Pamper, Gateau und Wrapped Up ein etwas strahlenderes Auge gestalten. Für abends kann man mit den dunklen Tönen kräftiger auflegen. Eine vielseitige Palette, die mir gut gefällt.

Update vom 26.01.2012: Ich habe jetzt zwei Makeups mit der Oh So Special Palette getragen, immer mit Artdeco Primer drunter und bin von der Haltbarkeit und von den Farben am Auge begeistert.

1. Makeup:

  1. Bow über das ganze Lid als Untergrund
  2. Pamper auf dem beweglichen Lid
  3. Organza im Innenwinkel
  4. Wrapped Up in der Lidfalte
  5. Celebrate als Eyeliner

2. Makeup:

  1. Bow über das ganze Lid als Untergrund
  2. The Mail auf dem beweglichen Lid
  3. Gateau im Innenwinkel
  4. Boxed in der Lidfalte
  5. Noir als Eyeliner

Inhalt: 13,2 g gesamt = 1,1 g pro Farbe

Pfännchengröße: ca. 21 mm

Maße der Palette: 140 x 75 mm, im Deckel ist ein Spiegel untergebracht

Preis: ca. 7,99-8,50 EUR für 12 Lidschatten

Bezugsquelle: u.a. ShadesofPink

Inci wie The Original Palette

Sleek PPQ Me, Myself & Eye

Sleek hat die limitierte Palette Me, Myself & Eye zusammen mit dem Modelabel PPQ zur Londoner Fashionweek herausgegeben. Die Farben wurden durch die Frühjahrs- und Sommerkollektion 2012 inspiriert.

Farben obere Reihe:

  • Barry White: schimmerndes Weiß, wie gemacht für den von Lisa Eldridge gerade vorgestellten Marilyn Monroe Retro Look!
  • Black Box: Tiefes Schwarz, seidig
  • Salt ‘n’ Peppermint: Mintgrün, seidig
  • Simply Red: Korallen-Lachs-Rot, seidig
  • PInk Beret: zartes mattes Rosa, schwach pigmentiert
  • Primal Green: sattes Grün-Gold, metallisch

Farben untere Reihe:

  • Fade To Grey: Silbergrau, metallisch
  • Blue Monday: schwarzes kühles Grün, metallisch
  • Supernova: mattes grau-lila Taupe
  • Chris De Burgundy: ein Glas Rotwein als Lidschatten, matt
  • Lilac Allen: strahlendes, helles Lila, metallisch
  • Golden Silvers: Gelbgold, metallisch

Me, Myself & Eye ist eine extrem modische Palette. Die Rottöne finde ich faszinierend, sie auf den Augen zu tragen aber gewagt. Blue Monday und Primal Green mag ich ebenfalls, sie sind auch tragbarer. Eher schwach sind Pink Beret und Supernova, sie brauchen auf jeden Fall einen Primer, überstehen dafür aber auch die Modesaison.

Mein Fazit: nett zu haben, aber kein Muss.

Inhalt: 13,2 g gesamt = 1,1 g pro Farbe

Pfännchengröße: ca. 21 mm

Maße der Palette: 140 x 75 mm, im Deckel ist ein Spiegel untergebracht

Preis: ca. 7,99-8,50 EUR für 12 Lidschatten

Bezugsquelle: u.a. ShadesofPink

Inci wie The Original Palette