INCI-Check Spezial: Kult- und Hypeprodukte

Es gibt eine große Anzahl Kosmetikprodukte, um die ständig in den Blogs und Foren ein so großer Hype betrieben wird, bis man wirklich glaubt, diese Puder, Eyeshadows, Blushes usw. wirklich haben zu müssen. Leider bin ich da auch nicht immun 😉 Das wurde immer dann ärgerlich, wenn ich in der Parfümerie spontan gekauft hatte und erst nachher merkte, dass die INCI nicht ok waren. Aus Schaden wird man klug!

Deshalb gibt es heute einen INCI-Check “Spezial” zum Thema Kult- und Hypeprodukte. Nicht alle aufgeführten Artikel habe ich selbst, manche stehen auf meiner Wunschliste oder haben zumindest eine Weile meine Aufmerksamkeit bekommen. Zur Zeit fuchst es mich am meisten, dass Inglot Lidschatten und Anastasia Lash Genius PE enthalten. Das wäre doch nicht nötig 🙁 Aber tatsächlich benutze ich momentan noch einige Kosmetik mit Phenoxyethanol, weil ich sie schon habe und glücklicherweise noch keine Reaktionen darauf feststellen konnte. Das sind zum Beispiel Lidschatten oder Puder. Wenn ich sie mal verwende, achte ich aber darauf, dass eine gute Lage Primer und/oder Foundation zwischen Produkt und Haut aufgetragen ist, um einen direkten Kontakt zu vermeiden. Langfristig will ich diese Produkte aber nicht mehr verwenden und ganz auf PE-freie Kosmetik umsteigen. Ich muss nur noch die passenden Alternativen finden … … Weiter lesen …

Sleek i-Divine Bad Girl 596 Palette Review

Die Sleek i-Divine Bad Girl Palette ist eine auffällig dunkle Palette mit nur vier hellen und acht dunklen, intensiven Lidschatten.

In der handlichen schwarzen Verpackung mit riesigem Spiegel im Deckel befinden sich zwölf Farben in sechs Paaren: Weiß, Grau, Schwarz, Grün, Blau und Violett. Die Namen der Nuancen befinden sich auf einem transparenten Einleger.

Farben obere Reihe:

  • Innocence: Perlweiß, schimmernd
  • Gullible: Eierschale, schimmernd
  • Blade: helles bis mittleres Silbergrau, metallisch
  • Gunmetal: bläuliches Silbergrau, metallisch
  • Underground: Blauschwarz, seidig
  • Noir: Tiefschwarz, matt

Farben untere Reihe:

  • Intoxicated: Grau-Grün, metallisch
  • Envy: Grünschwarz, seidig
  • Obnoxious: rötliches Blau, matt
  • Abyss: tiefes Blau, matt
  • Twilight: bläuliches Violett, schimmernd
  • Rebel: dunkle Aubergine, matt

Diese Farben sind nichts für alle Tage 😉 Für die Nächte schon eher … Dunkel, gewagt, verrucht – das geht mit diesen Farben!

Bei den Texturen fiel mir auf, dass sie mehr als andere zum Krümeln neigen und die Lidschatten mit Vorsicht aufgetragen werden müssen (und mit dem richtigen Pinsel). Die dunklen Töne sind noch dazu so intensiv, dass sie sich kaum noch entfernen lassen. Ein guter Reiniger ist also Pflicht. Etwas schwierig fand ich es, trotz guter Lichtverhältnisse, die verschiedenen Schwarznuancen zu unterscheiden. Underground, Noir und Envy sind sich sehr ähnlich.

Sehr elegant finde ich die beiden Grautöne Blade und Gunmetal sowie das geheimnisvolle Abyss.

Mein Fazit: Wer auf Grunge und Halloween steht, wird mit dieser Palette glücklich. Die Bad Girl Palette scheint mir das Gegenstück zur Oh So Special Palette zu sein. Trotz einiger ausgefallener und schöner Nuancen trifft diese Palette leider nicht meinen Geschmack.

Inhalt: 13,2 g gesamt = 1,1 g pro Farbe

Pfännchengröße: ca. 21 mm

Maße der Palette: 140 x 75 mm, im Deckel ist ein Spiegel untergebracht

Preis: ca. 7,99-8,50 EUR für 12 Lidschatten

Bezugsquelle: u.a. ShadesofPink

Inci wie The Original Palette

Sleek i-Divine Storm 578 Palette Review

Die Sleek i-Divine Storm Palette gehört zu den beliebtesten Paletten des Sortiments, wenn es nach den Reviews in Blogs und Videos bei Youtube geht. Woran liegt das?

In der handlichen schwarzen Verpackung mit riesigem Spiegel im Deckel befinden sich zwölf Farben von Champagner über Gold, Aubergine, Braun und Blau bis Schwarz. Sleek hat diesen Farben noch keine Namen gegeben, im Gegensatz zu den späteren Paletten. Drei Farben sind matt, der Rest schimmernd.

Farben obere Reihe:

  • Champagner-Rotgold, metallisch
  • Champagner-Silber, metallisch
  • Hautfarbenes Beige, matt
  • Gelbgold, metallisch
  • Mauve-Rosé, metallisch
  • Aubergine-Kupferrot, metallisch

Farben untere Reihe:

  • mittleres Braun, schimmernd
  • mittleres Stahl-Blaugrau, schimmernd
  • dunkles Grün-Blaugrau, schimmernd
  • dunkles Violett-Blau, schimmernd
  • mittleres Beigebraun, matt
  • Schwarz, matt-satiniert

Die Lidschattenqualität ist durchweg in Ordnung, sie neigen allenfalls dazu, zu viel Farbe abzugeben. Mit dem richtigen Pinsel und der richtigen Auftragetechnik sowie einem Primer sollte das aber kein Problem sein. Besser zuviel Pigment als zu wenig.

Mit so vielen hellen Basistönen und den sehr eleganten dunklen Akzentfarben lassen sich viele verschiedene Looks schminken. In der Palette wirken die Lidschatten tatsächlich sehr düster (daher vielleicht der Name “Storm”?), die dunklen Töne dominieren. Aber die Palette kann definitiv mehr als ein Smokey Eye.

Mir gefallen fast alle Eyeshadows aus der Sleek i-Divine Storm Palette. Das dunkle Violett-Blau bringt Grün richtig zum Strahlen, das sieht man schon beim Swatchen neben dem Grün-Blaugrau. Diese beiden sind meine Favoriten.

Bei 12 Farben in dieser fantastischen Qualität und Zusammenstellung ist Sleek mit der Storm Palette wirklich ein Volltreffer gelungen. Manchmal denke ich, dass ich gar nicht entscheiden kann, welche Palette mir nun besser gefällt. Aber die Storm Palette ist bei mir sicher in den Top-3. Noch dazu mit einem unschlagbaren Preis.

Inhalt: 13,2 g gesamt = 1,1 g pro Farbe

Pfännchengröße: ca. 21 mm

Maße der Palette: 140 x 75 mm, im Deckel ist ein Spiegel untergebracht

Preis: ca. 7,99-8,50 EUR für 12 Lidschatten

Bezugsquelle: u.a. ShadesofPink

Inci wie The Original Palette