INCI-Check: Welche Kosmetikmarken kommen ohne Phenoxyethanol aus?

Wer keine Lust hat, sich die Inhaltsstoffe der konservativen Kosmetik näher zu betrachten, um Allergene auszuschließen, kann auch einen anderen Weg beschreiten: zu Marken wechseln, die aus grundsätzlichen Erwägungen auf Phenoxyethanol (und oft noch andere Stoffe) verzichten.

Auf der einen Seite gibt es zertifizierte Naturkosmetik. Der Markt ist riesengroß und Naturkosmetik ein Thema für sich. Gut online und offline erhältliche, bewährte Marken sind u.a.

Empfehlenswerte Blogs, die sich allein mit Naturkosmetik befassen, sind Beautyjagd und Puraliv.

Weiterhin gibt es Firmen, die zwar keine zertifizierte Naturkosmetik herstellen, aber mit hohen Ansprüchen an Wirksamkeit und Verträglichkeit Kosmetik entwickeln und verkaufen. Dieser Marktbereich scheint entsetzlich überschaubar zu sein. Einige Beispiele:

Manchmal sind es nur einzelne Produktlinien, aber immerhin …

Eine Hilfe, um Produkte zu finden, sind spezielle Suchmaschinen mit Filtern:

Ich werde diesen Artikel bei neuen Erkenntnissen ergänzen – wer kennt noch Marken und Serien, die in diese Kategorie fallen?