Revlon perle 050 Violet Starlet und 045 Black Galaxy Eyeshadow

Last but not least: zwei Lidschatten für besondere Gelegenheiten. Revlon perle 050 Violet Starlet und 045 Black Galaxy in Lila und Schwarz mit Multi-Farb-Glitter fand ich einfach interessant und bestellte sie bei Brands4friends mit. Mit meinen grün-braunen Augen kann ich das Violett bestimmt einmal ausführen und für ein Schwarz findet sich auch eine Anwendung.

Revlon perle 050 Violet Starlet ist weich, aber nicht besonders stark pigmentiert. Sheer, würde der Engländer sagen. Das muss kein Nachteil sein, so lässt er sich gut aufbauen und kombinieren. Der Lidschatten wirkt auf mich matt mit zusätzlichen, feinen Glitterpartikeln in pink-grün. Für ein Glitzer-Eyeshadow ist er ganz schön dezent. Die Farbe ist ein Stonewashed Aubergine und sehr viel heller und zarter pigmentiert als (der matte und etwas bräunlichere) Rebel aus der Sleek Bad Girl Palette, ansonsten könnten sie aber (Halb-) Geschwister sein. Mehr ähnliche Lidschatten konnte ich in meinem Fundus nicht entdecken.

Revlon perle 045 Black Galaxy ist schwarz mit dem gleichen Glittereffekt wie Violet Starlet. Mit dem Applikator auf eine Base aufgetragen wird er gleich schön deckend. Urban Decay Creep aus der Naked Palette ist im Glitter ähnlich, aber grauer und mit goldenem Schimmer. Sleek Underground aus der Bad Girl Palette ist etwa gleich tief schwarz, mit Schimmer statt Glitzer (wow, der ist echt schön!). Andere Schwarz-Nuancen von Sleek sind matt (soweit ich sie besitze). Das Schwarz aus der MUA Starry Night glitzert nicht und hat einen silbrigen Schimmer.

Die Fotos unten wurden bei Tageslicht aufgenommen und wirken teilweise viel heller als bei normaler Betrachtung. Swatches ohne Base und mit dem Finger, deshalb sind sie zarter als sie mir jetzt beim Schreiben erscheinen (mit Base auf dem Handrücken geswatcht).

Inhalt: 2,4g

Pfännchengröße: ca. 24 x 40 mm

Preis: 2,90 EUR (reduzierter Preis)

Bezugsquelle: http://www.brands4friends.de (nur gelegentlich im Angebot)

Revlon perle 035 Glistening Snow und 055 Sunlit Sparkle Eyeshadow

Noch immer geht es weiter mit der Serie Revlon Lidschatten aus dem Brands4friends Haul. Mit Perl- und Glitzer-Lidschatten habe ich es selbst eigentlich gar nicht so und glitzernde Farben sind derzeit überall zu haben, aber wer weiß, wozu sie noch einmal gut sind … Diese dezenten Gold- und Silber-Nuancen lassen sich sowohl solo als auch über einem matten Eyeshadow tragen, um diesem mehr Glamour zu verleihen. Praktisch also auch für eine schnelle Verwandlung des Tages-Makeups in eine Abendaufmachung.

Der erste Lidschatten, 035 Glistening Snow, ist in seiner Farbe schon speziell. In der Pfanne wirkt er weiß oder ganz hellgrau mit Schimmer. Auf meiner gelblichen Haut geswatcht ist es blau-rosa changierendes Weiß, gut als Highlighter oder eben über einer anderen Farbe aufgetragen. Sleek Innocence aus der Bad Girl Palette ist ähnlich, aber stärker pigmentiert; Sleek Fade to Grey aus der PPQ Me, Myself and Eye Palette ist noch dunkler als Innocence. Die Immaculate Collection von Makeup Academy hat noch einen ähnlichen Ton (2. Reihe, dritte Pfanne). Auch in der MUA Starry Night Palette ist ein Weiß-Silber-Grau enthalten, es ist aber bläulicher und nicht so brilliant wie sein Immaculate Collection Bruder.

Die Farbe 055 Sunlit Sparkle ist ein helles, fast weißes Gold mit feinem Schimmer, ich finde es sehr tragbar. Das Gold in der Sleek The Original Palette ist etwas dunkler und glänzender, das aus der Sleek Storm Palette sogar noch dunkler und metallischer. Barry White (wirkt wirklich weiß in der Pfanne) aus der PPQ Me, Myself and Eye Palette ist auch hell, aber metallischer und Golden Silvers aus der gleichen Palette grün-gelblich und intensiver. Urban Decay Half Baked aus der Naked Palette ist dunkler, rötlicher und metallischer. Bobbi Brown Gold Bar Sparkle Eyeshadow aus der Sand Tortoise Eye Palette ist Glistening Sun sehr ähnlich, glitzert aber mehr. Bobbi Brown Gold Nugget Sparkle Eyeshadow aus der Bronze Tortoiseshell Eye Palette ist gelblicher/oranger als alle anderen genannten Lidschatten und glitzert stark. Der goldene Highlighter 04 aus der Eye Palette 02 Golden Brown von The Bodyshop hat eine eher farblose Creme-Base mit grün-goldenem Glimmer. Ich habe auch noch Fotos in die Galerie eingefügt, die Sunlit Sparkle und den The Balm Mary-Lou Manizer Highlighter/Eyeshadow miteinander vergleichen.

Inhalt: 2,4g

Pfännchengröße: ca. 24 x 40 mm

Preis: 2,90 EUR (reduzierter Preis)

Bezugsquelle: http://www.brands4friends.de (nur gelegentlich im Angebot)

Revlon Luxurious Color Satin 015 Shimmering Sienna Eyeshadow

Rötliches Braun mit sanftem Schimmer, so kommt dieser pigmentreiche und butterweiche Lidschatten von Revlon daher. Er lässt sich ganz vorzüglich mit dem Rimmel Glameyes 102 Backstage kombinieren und ist einfach nur schön für ein Herbst-/Winter- oder Abend-AMU.

Ein sehr ähnlicher Farbton befindet sich in der MUA Heaven and Earth Palette (1. Reihe, 5. Pfanne), dieser ist aber nicht so intensiv pigmentiert und einen Hauch dunkler. In der Sleek Storm Palette ist der Lidschatten 2. Reihe, 1. Pfanne ähnlich, aber gelb-goldener, aus Sleek Original Palette kommt die Nuance 2. Reihe, 1. Pfanne am ähnlichsten, ist aber metallischer (eigentlich noch mehr eine metallische Version der Nuance von Sleek Storm). Sleek Conker (aus der Au Natural Palette) ist dunkler.

Wie auch die anderen Revlon Lidschatten, die ich hier vorstelle, stammt er aus dem Sonderpostenverkauf von Brands4friends.

Inhalt: 2,4g

Pfännchengröße: ca. 24 x 40 mm

Preis: 2,90 EUR (reduzierter Preis)

Bezugsquelle: http://www.brands4friends.de (nur gelegentlich im Angebot)