Mein persönliches Make-up Reisekit – natürlich ohne Phenoxyethanol

Wenn ich verreise, verzichte ich normalerweise auf eine umfangreiche Make-up-Tasche. Nur das Nötigste kommt mit. Wie mein privates Kit dann aussieht?

  1. Eve Pearl Priming Moisturizer with Astaxanthin
  2. Eve Pearl Dual HD Foundation in Light (bewährt) oder Kryolan TV Paint Stick in Ivory (Testphase)
  3. Kryolan HD Micro Foundation Verdünner (einige Tropfen in einem Fläschen abgefüllt)
  4. Eve Pearl Dual Salmon Concealer in Fair/Light
  5. L’Oréal Nude Magique BB Powder 5 in 1 in Light (ich weiß gar nicht, ob es den schon in Deutschland gibt, ich habe ihn in NL gekauft)
  6. Bobbi Brown Bronzing Powder in Golden Light oder Natural
  7. Bobbi Brown Blush in Tawny
  8. Bobbi Brown Long-Wear Cream Shadow in Stone
  9. Bobbi Brown Desert Twilight Eye Palette (LE)
  10. Maybelline Color Sensational Lipstick in 360 Plum Reflection
  11. Bobbi Brown Lip Gloss in Honeysuckle (aus der Desert Twilight LE)
  12. La Roche-Posay Eau Thermale in einer Sample-Größe mit 50g
  13. Smith’s Rosebud Salve
  14. Beauty Blender Dupe und einige Pinsel für Concealer, Lidschatten und Bronzer/Blush.

Damit hat es sich. Die Mascaras sind leider nicht PE-frei (z.B. von Catrice Lashes to kill oder Max Factor False Lash Effect), da habe ich noch nichts ohne PE gefunden, was mich zufrieden stellt.

Erfahrungsgemäß schminke ich mich im Urlaub sowieso seltener, aber mit diesen Basics bin ich in jedem Fall gut versorgt.

INCI-Check Spezial: Kult- und Hypeprodukte

Es gibt eine große Anzahl Kosmetikprodukte, um die ständig in den Blogs und Foren ein so großer Hype betrieben wird, bis man wirklich glaubt, diese Puder, Eyeshadows, Blushes usw. wirklich haben zu müssen. Leider bin ich da auch nicht immun 😉 Das wurde immer dann ärgerlich, wenn ich in der Parfümerie spontan gekauft hatte und erst nachher merkte, dass die INCI nicht ok waren. Aus Schaden wird man klug!

Deshalb gibt es heute einen INCI-Check “Spezial” zum Thema Kult- und Hypeprodukte. Nicht alle aufgeführten Artikel habe ich selbst, manche stehen auf meiner Wunschliste oder haben zumindest eine Weile meine Aufmerksamkeit bekommen. Zur Zeit fuchst es mich am meisten, dass Inglot Lidschatten und Anastasia Lash Genius PE enthalten. Das wäre doch nicht nötig 🙁 Aber tatsächlich benutze ich momentan noch einige Kosmetik mit Phenoxyethanol, weil ich sie schon habe und glücklicherweise noch keine Reaktionen darauf feststellen konnte. Das sind zum Beispiel Lidschatten oder Puder. Wenn ich sie mal verwende, achte ich aber darauf, dass eine gute Lage Primer und/oder Foundation zwischen Produkt und Haut aufgetragen ist, um einen direkten Kontakt zu vermeiden. Langfristig will ich diese Produkte aber nicht mehr verwenden und ganz auf PE-freie Kosmetik umsteigen. Ich muss nur noch die passenden Alternativen finden … … Weiter lesen …

INCI-Check: Maybelline Foundations, Concealer, Puder und BB-Cream

Weiter geht es im Check von Drogeriemarken-Produkten (Teil 1 war über Foundations, Concealer und BB-Creams von L’Oréal). Maybelline hieß früher Jade und gehört zum L’Oréal-Konzern. Nach der Übernahme von Garnier durch L’Oréal wurde aus der pflegenden Jade Kosmetik Garnier. Die einzige Creme, die noch mit dem Namen Jade verknüpft ist, ist Creme Mouson (übrigens PE-frei)! Im Gegensatz zur dekorativen L’Oréal Kosmetikmarke spricht Maybelline ein jugendlicheres Publikum an, die Preise sind entsprechend günstiger.

Gehypte Produkte von Maybelline sind z.B.:

  • Instant Anti-Age Effekt Foundation
  • Lasting Drama 24H Gel Eyeliner
  • diverse Mascaras
  • Color Tattoo 24H Creme-Gel-Lidschatten
  • AMU-Entferner
Nicht schlecht sind aus meiner Erfahrung auch die Color Sensational Lippenstifte. … Weiter lesen …