INCI-Check: L’Oréal Foundations, BB-Cream und Co.

Für die normalen Verbraucher ist es relativ einfach, an Makeup und Pflegeprodukte zu gelangen. Drogerien, Kaufhäuser, Parfümerien – die ganze Auswahl steht zur Verfügung. Mit Kontaktallergien wird das Angebot deutlich kleiner und oft genug muss man auf das Internet ausweichen, um geeignete Kosmetik zu bekommen. Nicht schön!

Deshalb nehme ich mir im INCI-Check in der nächsten Zeit auch die typischen Drogerie-Marken vor. Damit ist es dann für Phenoxyethanol-Allergie geplagte Menschen leichter, sich die benötigten Produkte zu beschaffen.

Den Anfang macht heute L’Oréal mit Foundations, BB-Cream, Primer usw. Ich habe mich bei der Auswahl an der deutschen Webseite orientiert. Leider finden sich dort keinerlei INCI-Angaben. … Weiter lesen …

L’Oréal Rouge Caresse Review und Swatches

Seit ca. März in den Niederlanden erhältlich, kommt der neue Lippenstift “Rouge Caresse” von L’Oréal im Mai endlich auch nach Deutschland in die Geschäfte. Im Internet ist zu lesen, dass es in Deutschland 16 Nuancen geben soll, hier sind es 10 oder 12. Die Webseiten von L’Oréal hüllen sich noch in Schweigen. In Frankreich sind es jedenfalls 12 Farben.

Auch die Preise sind von Land zu Land unterschiedlich. In NL werden die Rouge Caresse mit knapp 15 EUR gehandelt, in D sollen es 10 EUR sein. Schon heftig, dieser Unterschied, aber dank gelegentlicher 50%-Rabatt-Aktionen der Drogerien kann man auch in NL günstig an die Stifte kommen.

Ich habe hier 6 Nuancen vorliegen:

  • 02 Innocent Pink
  • 101 Tempting Lilac
  • 301 Dating Coral
  • 401 Rebel Red
  • 403 Hypnotic Red
  • 501 Nude Ingenue … Weiter lesen …

Rimmel Glameyes 102 Backstage und 130 Tribute – Highend-Makeup zum Drogeriepreis

In den Niederlanden heißen die Gegenstücke zu DM, Schlecker und Co. Etos und Kruidvat. Etos ist meistens großzügiger eingerichtet, so dass man beim Umdrehen nicht aus Versehen das Regal abräumt und erinnert mich mehr an DM, während Kruidvat ziemlich eng und vollgestopft ist (auch mit Sonderposten) und den “Schlecker-Touch” hat. Beide Geschäfte haben ihre Vorteile. Kruidvat führt Marken wie Catrice, Essence, Gosh und teilweise auch NYC, außerdem die üblichen Verdächtigen Max Factor, Maybelline und L’Oréal. Einige Produkte sind online bestellbar. Durch ein Kundenkartensystem kann man Punkte sammeln und für ausgewählte Produkte eintauschen. Gelegentlich gibt es 30-50%-Schnäppchenangebote für Kosmetik. Aber nicht alle Angebote sind dann tatsächlich günstiger als in Deutschland, einfach weil die Preise hier höher sind. Etos führt u.a. Bourjois und Rimmel und eine große Theke mit seiner Eigenmarke.

Dort entdeckte ich vor einigen Wochen die Rimmel London Glameyes Eyeshadows und war nach dem Swatchen völlig geplättet über die Pigmentierung und softe Textur. Zwei Farben, 102 Backstage (Goldbronze) und 130 Tribute (Mauve) mussten mit, bei diesen Farben kann ich selten widerstehen 😉 … Weiter lesen …