Inci-Check und Test: Dermalogica

Dermalogica ist eine Marke, die mir im Internet immer wieder begegnet und um die auch viel Hype betrieben wird. In den deutschen Blogs lese ich mehr anfängliche Begeisterung (schnelle Wirkung), die dann deutlich nachlässt (doch kein Wundermittel und nachkaufen muss man die teuren, erstmalig gesponserten Produkte dann auch noch selbst) …

Jedenfalls stand ich am Sonntag in Halle 10 der Beauty Messe Düsseldorf bei Dermalogica (nur B2B-Acquise in dieser Halle) und schaute mich mal um. Eine freundliche Mitarbeiterin konnte mir zwar mit meinen Fragen zu Phenoxyethanol nicht weiter helfen, drückte mir dann aber noch ein kleines Kuvert mit einigen Probesachets und einer Broschüre in die Hand. Von fünf Testmustern enthalten aber schon mal drei PE, das fing nicht gut an!

Gestern Abend nahm ich mir dann mal die zwei verbliebenen Muster, den UltraCalming Cleanser und den Daily Microfoliant vor. Der Cleanser erinnerte mich an Cetaphil, diese günstige Reinigungslotion aus der Apotheke. Das Ergebnis war lecker sanft und das Make-up kam gut ab. Der Daily Microfoliant ist ein Pulver, das in kleiner Menge mit Wasser angerührt wird und eine Minute auf dem Gesicht einmassiert wird. Durch Enzyme werden Hautschüppchen entfernt. Auch danach fühlte sich meine Haut sehr sauber und zart, aber sehr trocken an.

[Nachtrag vom 22.03.2013: Meine Haut wird von den Dermalogica-Reinigungsprodukten entsetzlich trocken. Ich habe gestern Abend noch einmal mit dem UltraCalming Cleanser gereinigt und die gleiche Erfahrung gemacht wie am Tag davor: die Haut spannt – selbst eingecremt wird es kaum besser. Diese Kosmetik scheint nicht das Richtige für mich zu sein.]

Angeregt von der Erfahrung des gestrigen Abends besuchte ich heute die deutsche Homepage von Dermalogica. Man muss sich etwas viel durchklicken, um an die INCI zu kommen, aber immerhin stehen sie bei vielen Produkten dabei. Manchmal befinden sich leider nur Werbephrasen hinter dem INCI-Reiter, was mich genervt hat, weil ich die Navigation so umständlich fand und dann meine Infos doch nicht bekam …

Im Ergebnis enthalten die meisten Dermalogica-Produkte Phenoxyethanol, aber es gibt einige rühmliche Ausnahmen, hier zunächst die aus den Rubriken Reiniger, Peeling, Masken, Toner, Booster, Moisturizer und Moisturizer mit SPF: … Weiter lesen …

Beautybox (NL) Mai 2012

Heute kam endlich die Mai-Ausgabe der niederländischen Beautybox ins Haus. Eigentlich sollten die Boxen schon am Samstag geliefert werden, aber der Zustelldienst hatte technische Probleme, die erst nach Pfingsten behoben werden konnten … Sehr positiv ist die proaktive Reaktion von Beautybox.nl: via Facebook wurden die Fans über die Schwierigkeiten und Verzögerungen informiert. So hielt sich die Enttäuschung über das längere Warten in Grenzen.

Die Mai-Beautybox enthält folgende Produkte:

1. LOOkX – Lip Pencil in 30 Nude Pink (Full Size, 17,35 EUR)

Der herausdrehbare Stift hat eine schöne Farbe und wird sicher zum Einsatz kommen. Den Preis finde ich allerdings heftig. Es wird sich noch zeigen, ob die Qualität dem Preis entspricht. Wie viel in dem Stift enthalten ist, steht leider nicht drauf. Er ist 36 Monate haltbar und wurde in Italien hergestellt. Der Box lag auch ein Gutschein über 10% Rabatt im LOOkX Online Shop bei (gültig bis Ende Juni 2012).

In einer früheren Beautybox war von LOOkX eine Mascara enthalten, die mich nicht besonders überzeugt hatte. Die Marke kenne ich nur durch die Beautybox.

2. DERMALOGICA – Clean Start Smart Mouth Lip Shine 9 ml/0,30 Fl. Oz. (Full Size, 15,90 EUR)

Dieser farblose Lipbalm/-gloss soll pflegen, den Lippen Glanz und Geschmack geben, aber nicht kleben. Die schmale Tube hat einen schrägen Applikator mit vier Löchern, der Balm lässt sich sehr gut dosieren. Man braucht nur sehr wenig. Wer Orangendrops und Kaugummi mag, wird dieses Produkt lieben. Es riecht und schmeckt extrem! Meine Lippen fühlen sich in der Tat nicht klebrig, sondern sehr glatt an.

Dermalogica ist schon so etwas wie eine Kultmarke und damit genau das Richtige für eine Beautybox. Über den intensiven Duft und Geschmack wundere ich mich, das passt für mich überhaupt nicht zu meiner Vorstellung von dieser Marke. Ich hatte ein sehr klinisches Produkt erwartet. Dafür aber enthält der Balm laut Schachtel kein Phenoxyethanol (im Internet fand ich andere Angaben) und ist 24 Monate haltbar. Von Dermalogica lag zusätzlich noch ein Gutschein für einen Hautpflegeworkshop für maximal vier Personen in der Beautybox.

3. SCHWARZKOPF BC BONACURE – BC Moisture Kick Spray Conditioner und Color Freeze Sulfate Free Shampoo je 50 ml (Fullsize 200 ml angeblich 13,00 EUR, bei Amazon für 4-6 EUR erhältlich)

Gleich zwei Produkte von Schwarzkopf BC Bonacure sind in der Mai-Beautybox enthalten. Ein Mini-Shampoo für coloriertes Haar und ein Spray Conditioner für trockenes Haar. Kann man doch immer gut gebrauchen! Shampoo und Conditioner sind beide ohne Phenoxyethanol.

4. SANS SOUCIS – Rich Body Milk 40 ml (Fullsize 400 ml 29,95 EUR)

Diese pfisichfarbene, reichhaltige Körpermilch mit Thermalwasser aus Baden-Baden und Avocadoöl macht die Haut tatsächlich direkt nach dem Auftragen sehr weich. Bei dem Duft dachte ich im ersten Moment “lecker”, aber dann weiß ich doch nicht so genau, ob er mir noch gefällt. Vielleicht konkurriert er auch zu sehr mit dem Duft des Dermalogica Balms, den ich gerade teste 😉 Leider enthält die Bodymilk PE.

5. EYLURE – Katy Perry Lashes “Sweetie Pie” (natürlich Fullsize, 7,99 EUR)

Cool, Neppwimpern inklusive Kleber von einer guten Marke. Nicht, dass ich schon jemals welche gebraucht/getragen hätte, aber ausprobieren will ich sie schon lange. Der Kleber enthält PE, da werde ich wohl auf einen anderen ausweichen müssen.

6. SUGARPILL – Chromalust Loose Eyeshadow in Knallgrün Sample (Fullsize 4 g 11,99 EUR)

Der Sugarpill Loose Eyeshadow ist heftig, heftig grün. Ich glaube nicht, dass ich dafür Verwendung habe. Aber immerhin ist er “vegan, cruelty-free and never tested on animals”. Hergestellt wird er in Kalifornien, er ist süß verpackt (rosa und mit weißer Katze und allem) und PE-frei. … Weiter lesen …