Kryolan Glamour Glow Palette Review und Swatches

Aus der Foundation-Ecke von Kryolan stammt das Produkt, das ich heute vorstelle: “Glamour Glow”. Dahinter verbirgt sich ein Schimmerblush/-bronzer/-highlighter in neun verschiedenen Nuancen, wovon in der Palette acht Farbtöne (mit Ausnahme von Blush Rose) enthalten sind.

Kryolan Glamour Glow Palette

Die Glamour Glows gibt es sowohl als Single mit 10 g in der Spiegeldose als auch in der 8er-Palette mit 32 g* (4 g/Farbe). Die Palette hat die gleichen Außenmaße wie die Variety Paletten, aber ein anderes Innenleben. Kryolan benutzt die 8er-Paletten u.a. auch für Foundations (HD, Ultrafoundation). Wie immer ist ein großer Spiegel im Deckel. Statt eines Pinsels wie bei den Lidschatten liegen dieser Palette zwei doppelseitige Schaumstoffapplikatoren bei – warum auch immer. Palettenrefills werden eingeklebt, sie haben keinen Magnet.

Kryolan beschreibt sein Glamour Glow auf der Webseite folgendermaßen:

“Mikronisierter Kompaktpuder mit einer außergewöhnlichen, weichen und seidigen Konsistenz für glamouröse Licht- und Glanzeffekte auf der Haut. Verfügbar als Blush, Bronzer und Suntan.

Anwendung: Glamour Glow wird mit der samtigen Quaste gleichmäßig und streifenfrei aufgetragen. Das Make-up zeichnet sich durch wohltuenden Tragekomfort und gute Haftung aus.”

Aha. Immer wenn ich das lese, habe ich mehr Fragen als Antworten. Kommt der Puder nun auf das ganze Gesicht oder nur auf die Wangen oder wie? Welche Farben gibt es? Was ist der Unterschied zwischen Bronzer und Suntan? Glitzert das? Kann ich den Puder auch tagsüber benutzen oder ist er zu schimmernd? Wo ist die erwähnte Quaste? … Weiter lesen …

INCI-Check: Rimmel London Teint-, Augen, Lippen- und Nagelprodukte

Rimmel London ist eine rund 200 Jahre alte Kosmetikmarke, die im Lauf ihres Bestehens mehrmals den Besitzer gewechselt hat und nun zum Coty-Konzern gehört. Das “Gesicht” der Firma ist Kate Moss. Nach meiner Einschätzung ist die Zielgruppe dieser Marke Teenies und junge Frauen bis Ende 20 oder höchstens Anfang 30. Alles ist etwas bunt und laut und “Extra, Super, Glam, Royal, Flash, Max, Bold”.

Viel liest man nicht über Rimmel Kosmetik in den gängigen Beautyblogs, es sei denn über den hierzulande nicht erhältlichen Lippenstift “Airy Fairy”, der immer wieder erwähnt wird, das “Kate Moss Rot” von 2011 oder die neue, im Frühling 2012 lancierte “Wake me up Foundation”.  … Weiter lesen …