INCI-Check Spezial: Kult- und Hypeprodukte

Es gibt eine große Anzahl Kosmetikprodukte, um die ständig in den Blogs und Foren ein so großer Hype betrieben wird, bis man wirklich glaubt, diese Puder, Eyeshadows, Blushes usw. wirklich haben zu müssen. Leider bin ich da auch nicht immun 😉 Das wurde immer dann ärgerlich, wenn ich in der Parfümerie spontan gekauft hatte und erst nachher merkte, dass die INCI nicht ok waren. Aus Schaden wird man klug!

Deshalb gibt es heute einen INCI-Check “Spezial” zum Thema Kult- und Hypeprodukte. Nicht alle aufgeführten Artikel habe ich selbst, manche stehen auf meiner Wunschliste oder haben zumindest eine Weile meine Aufmerksamkeit bekommen. Zur Zeit fuchst es mich am meisten, dass Inglot Lidschatten und Anastasia Lash Genius PE enthalten. Das wäre doch nicht nötig 🙁 Aber tatsächlich benutze ich momentan noch einige Kosmetik mit Phenoxyethanol, weil ich sie schon habe und glücklicherweise noch keine Reaktionen darauf feststellen konnte. Das sind zum Beispiel Lidschatten oder Puder. Wenn ich sie mal verwende, achte ich aber darauf, dass eine gute Lage Primer und/oder Foundation zwischen Produkt und Haut aufgetragen ist, um einen direkten Kontakt zu vermeiden. Langfristig will ich diese Produkte aber nicht mehr verwenden und ganz auf PE-freie Kosmetik umsteigen. Ich muss nur noch die passenden Alternativen finden … … Weiter lesen …

Niederländische Online-Drogerien mit internationalem Versand

Obwohl hier in den Niederlanden die Preise für Kosmetik üblicherweise höher sind als in Deutschland, kann es interessant sein, hier zu shoppen. Manche Marken sind in Deutschland nur schwer oder gar nicht zu bekommen.

Diese niederländischen Drogerien versenden ins Ausland:

Drogist.nl -> 11,95 EUR nach D (Collistar, Bourjois, Herôme)

Drogisterij-parfumerie.nl -> ab 9,95 EUR (im Warenkorb ersichtlich, bevor alle Adressdaten eingegeben werden müssen, Land auswählen) (Pupa, Herôme)

DeOnlineDrogist.nl -> 6,95 EUR nach D, ab 70 EUR Bestellwert frei (Bourjois Pflege – kein Makeup, Herôme, Klorane)

Drogisterij.net -> ab 14,95 EUR nach D (Revlon, Bourjois, Herôme)

Accense.nl -> 8,50 EUR nach D (Maharishi Ayurveda, Herôme)

OnlineDADrogist.nl -> 5,95 EUR nach D (Maharishi Ayurveda, Yes to, Benecos, Collistar) und WebwinkelJaDrogist.nl -> 4,99 EUR nach D (Maharishi Ayurveda, Yes to, Benecos, Collistar) – beide Shops sind DA-Drogerien.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Fünf Makeup-Produkte … die die Welt nicht braucht

Bei Makeup-Produkten liegt zwischen Innovation und Flop oft nur ein schmaler Grat. Gerade wir Frauen kommen uns in der dekorativen Kosmetik oft wie Beta-Testerinnen vor. Wenn ich mir so manche Limited Edition der Drogeriemarkt-Marken anschaue, fällt mir das besonders auf. Über den günstigen Preis werden wir verführt, (mangels Tester oft unbesehen) etwas Neues auszuprobieren … und fallen immer wieder darauf herein. So betrachtet sind dann die billigen Nagellacke und Lippenstifte gar nicht mehr so preiswert.

Hier meine Beispiele:

  1. Essence Vampire Love Blush Gelee – Am meisten eingefärbt werden die Finger und für einen gleichmäßigen Auftrag auf der Wange muss man so schnell sein wie Edward Cullen.
  2. Essence Vampire Love Lash Powder – Erst enthaaren wir wie die Weltmeister und dann stäuben wir uns mit Mini-Härchen ein (auch im Auge)?
  3. Bourjois Bio détox organic anti-puffiness concealer – Zertifizierte Naturkosmetik schön und gut, aber dieser Concealer verkrümelt sich im wahrsten Sinne des Wortes, betont Fältchen und lässt die Haut total trocken aussehen. Die Performance passt überhaupt nicht zu Bourjois.
  4. Soufflé Makeup, Blush und Eyeshadow – den Nutzen des Aufschäumens muss man mir mal erklären. Warum sollen wir Luft kaufen? Jetzt kommt auch noch ein Schaum-Makeup in der Sprühdose von Maybelline – gruselig! Übrigens ist das Makeup aus der Dose gar nicht so innovativ, vor mindestens 20 Jahren gab es das schon einmal von Elizabeth Arden, meine ich. Hatte die Konsistenz von Schaumfestiger.
  5. Glimmer Puder im Zerstäuber – ob von The Body Shop oder den Drogeriemarken, diese altmodischen Zerstäuber sind allenfalls Staubfänger; es sei denn, man schätzt es, zu glitzern wie eine Discokugel und gleich noch Kleidung und das Zimmer mit zu besprenkeln.

Bei welchen Produkten fragt Ihr Euch im Nachhinein, warum Ihr sie gekauft habt? Was macht Ihr mit den Sachen?

Alle Reinfälle wurden mit meinem eigenen Lehrgeld bezahlt. Dieser Blogpost ist nicht gesponsort. 😉