Kryolan Concealer Circle No. 3 Review und Swatches

Kryolan Concealer Circle No. 3
Kryolan Concealer Circle No. 3

Der Kryolan Concealer Circle ist eine runde Dose mit 6 Fächern und einem Durchmesser von ca. 6,5 cm, die Höhe beträgt ca. 2 cm. Geschlossen wird die Dose mit einem durchsichtigen Schraubdeckel. Die Verarbeitung ist stabil. Insgesamt enthält ein Concealer Circle 40 g Inhalt (1,4 oz.), pro Farbe somit fast 7 g. Die Mindesthaltbarkeit beträgt 24 Monate. Preise schwanken zwischen 20 und 32 EUR. Es gibt fünf verschiedene Zusammenstellungen, die sich bis auf die Farbe X 7 (neutrales Oliv) voneinander unterscheiden.

Im Concealer Circle No. 3 sind folgende Farben enthalten:

Kryolan Glamour Glow Palette Review und Swatches

Aus der Foundation-Ecke von Kryolan stammt das Produkt, das ich heute vorstelle: “Glamour Glow”. Dahinter verbirgt sich ein Schimmerblush/-bronzer/-highlighter in neun verschiedenen Nuancen, wovon in der Palette acht Farbtöne (mit Ausnahme von Blush Rose) enthalten sind.

Kryolan Glamour Glow Palette

Die Glamour Glows gibt es sowohl als Single mit 10 g in der Spiegeldose als auch in der 8er-Palette mit 32 g* (4 g/Farbe). Die Palette hat die gleichen Außenmaße wie die Variety Paletten, aber ein anderes Innenleben. Kryolan benutzt die 8er-Paletten u.a. auch für Foundations (HD, Ultrafoundation). Wie immer ist ein großer Spiegel im Deckel. Statt eines Pinsels wie bei den Lidschatten liegen dieser Palette zwei doppelseitige Schaumstoffapplikatoren bei – warum auch immer. Palettenrefills werden eingeklebt, sie haben keinen Magnet.

Kryolan beschreibt sein Glamour Glow auf der Webseite folgendermaßen:

“Mikronisierter Kompaktpuder mit einer außergewöhnlichen, weichen und seidigen Konsistenz für glamouröse Licht- und Glanzeffekte auf der Haut. Verfügbar als Blush, Bronzer und Suntan.

Anwendung: Glamour Glow wird mit der samtigen Quaste gleichmäßig und streifenfrei aufgetragen. Das Make-up zeichnet sich durch wohltuenden Tragekomfort und gute Haftung aus.”

Aha. Immer wenn ich das lese, habe ich mehr Fragen als Antworten. Kommt der Puder nun auf das ganze Gesicht oder nur auf die Wangen oder wie? Welche Farben gibt es? Was ist der Unterschied zwischen Bronzer und Suntan? Glitzert das? Kann ich den Puder auch tagsüber benutzen oder ist er zu schimmernd? Wo ist die erwähnte Quaste? … Weiter lesen …

Inci-Check und Test: Dermalogica

Dermalogica ist eine Marke, die mir im Internet immer wieder begegnet und um die auch viel Hype betrieben wird. In den deutschen Blogs lese ich mehr anfängliche Begeisterung (schnelle Wirkung), die dann deutlich nachlässt (doch kein Wundermittel und nachkaufen muss man die teuren, erstmalig gesponserten Produkte dann auch noch selbst) …

Jedenfalls stand ich am Sonntag in Halle 10 der Beauty Messe Düsseldorf bei Dermalogica (nur B2B-Acquise in dieser Halle) und schaute mich mal um. Eine freundliche Mitarbeiterin konnte mir zwar mit meinen Fragen zu Phenoxyethanol nicht weiter helfen, drückte mir dann aber noch ein kleines Kuvert mit einigen Probesachets und einer Broschüre in die Hand. Von fünf Testmustern enthalten aber schon mal drei PE, das fing nicht gut an!

Gestern Abend nahm ich mir dann mal die zwei verbliebenen Muster, den UltraCalming Cleanser und den Daily Microfoliant vor. Der Cleanser erinnerte mich an Cetaphil, diese günstige Reinigungslotion aus der Apotheke. Das Ergebnis war lecker sanft und das Make-up kam gut ab. Der Daily Microfoliant ist ein Pulver, das in kleiner Menge mit Wasser angerührt wird und eine Minute auf dem Gesicht einmassiert wird. Durch Enzyme werden Hautschüppchen entfernt. Auch danach fühlte sich meine Haut sehr sauber und zart, aber sehr trocken an.

[Nachtrag vom 22.03.2013: Meine Haut wird von den Dermalogica-Reinigungsprodukten entsetzlich trocken. Ich habe gestern Abend noch einmal mit dem UltraCalming Cleanser gereinigt und die gleiche Erfahrung gemacht wie am Tag davor: die Haut spannt – selbst eingecremt wird es kaum besser. Diese Kosmetik scheint nicht das Richtige für mich zu sein.]

Angeregt von der Erfahrung des gestrigen Abends besuchte ich heute die deutsche Homepage von Dermalogica. Man muss sich etwas viel durchklicken, um an die INCI zu kommen, aber immerhin stehen sie bei vielen Produkten dabei. Manchmal befinden sich leider nur Werbephrasen hinter dem INCI-Reiter, was mich genervt hat, weil ich die Navigation so umständlich fand und dann meine Infos doch nicht bekam …

Im Ergebnis enthalten die meisten Dermalogica-Produkte Phenoxyethanol, aber es gibt einige rühmliche Ausnahmen, hier zunächst die aus den Rubriken Reiniger, Peeling, Masken, Toner, Booster, Moisturizer und Moisturizer mit SPF: … Weiter lesen …