Kryolan Eyeshadow Swatches und Review Teil 1: Variety Palette V3 natural

Eyeshadow Palette von:
Kryolan
Version:
Variety V3 natural
Price:
ca. 44 EUR

Reviewed by:
Rating:
5
On 2013-02-15T15:54:35+00:000000003528201302
Last modified:2013-02-15T15:54:35+00:000000003528201302

Summary:

Eine vielseitige und handliche neutrale Lidschattenpalette in hoher Qualität mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Allergiker sollten jedoch auf andere Produkte ausweichen, die Palette ist parfümiert und enthält Phenoxyethanol. Ansonsten empfehlenswert.

Kryolan Lidschatten werden in diversen Größen, Verpackungen und Sets angeboten, als Single und Refill. Dazu gibt es verschiedene Finishes und Texturen.

Standardgröße eines Lidschattens ist 2,5 g oder 3 g (die Angaben variieren nach HP und ich habe hier kein Single, um es zu prüfen); dafür gibt es auch ein Refill. Wahlweise kann man leere Paletten mit den Refills bestücken. Mit Döschen kostet ein einzelner Lidschatten rund 7-9 EUR, als Refill zwischen 4-6 EUR. Preis pro Gramm als Refill also etwa 2 EUR. Zum Vergleich: MAC Lidschatten beinhalten 1,5 g und kosten um 14 EUR als Refill (ca. 9 EUR/g).

Wer eine Kryolan-Lidschatten-Sammlung anfängt, wird sich vielleicht überlegen, ob so ein 2,5-3 g Pfännchen jemals leer wird, vor allem, wenn man als Sammler nicht nur eine Farbe hat 🙂 Auch Maskenbildner/Make-up Artists brauchen nicht jede Farbe gleich viel, müssen aber immer eine vernünftige Auswahl im Kit bereit halten.

Deshalb hat Kryolan auch Lidschattenpaletten zusammengestellt, die 18 Farben mit insgesamt 20 g Inhalt haben. Hiervon gibt es drei Paletten, “Variety” genannt. Sie kosten ca. 44 EUR (2,2 EUR/g bzw. 2,44 EUR/Farbe inkl. Pinsel und Palette). Nachteil: sie lassen sich nicht nachfüllen.

V1 hat glänzende Farben (enthält kein Phenoxyethanol)

V2 hat bunte, aber matte Farben (enthält Phenoxyethanol)

V3 hat neutrale, matte Farben (enthält Phenoxyethanol)

Ich zeige Euch in diesem Beitrag die Palette V3.

Kryolan Lidschatten Palette Variety V3
Kryolan Lidschatten Palette Variety V3

Geliefert wird die Palette in einem Umkarton von 16,5 x 10,5 x 2 cm, die Palette selbst ist geschlossen ca. 16 x 10 x 1,5 cm groß und damit angenehm handlich. Das Kunststoffetui macht einen guten, hochwertigen Eindruck. Es lässt sich gut schließen. Im Deckel ist über die gesamte Größe ein Spiegel untergebracht, der sich ganz nach unten klappen lässt, so dass die Palette flach liegt.

In drei Reihen sind jeweils sechs Farben zu finden, dazu gibt es noch ein Längsfach mit einem Pinsel. Jedes Pfännchen ist ca. 2,1 x 2,1 cm groß.

Oberste Reihe:

  1. RB10 – ein gebrochenes Weiß, relativ schwach pigmentiert
  2. RB72 – Pastellpfirsich
  3. AB69 – helles Grau mit lila Einschlag
  4. M15 – Hellbraungrau
  5. M13 – Lachs
  6. Nappa – Braun

Mittlere Reihe:

  1. Beige – Eierschalenweiß
  2. Bamboo – Hautton
  3. Sahara – dunklerer Hautton
  4. Beech – Beigebraungrau
  5. K759 – dunkleres Braun
  6. K3 – noch ein dunkles Braun, aber kühler als K759

Die unterste Reihe basiert auf Grau:

  1. Titan – Metallgrau
  2. Stone – Steingrau
  3. Moon Dust – mittleres Grau
  4. Anthracite – dunkleres Grau
  5. Charcoal – dunkles Grau
  6. Black – Schwarz

Also dort, wo Kryolan Namen verwendet, kann man schon erahnen, welche Farbe man bekommt. Was ist es so schwierig, diese verschiedenen Grautöne zu beschreiben … !

Mein Eindruck:

Swatches mit dem Finger werden auch bei den hellen Tönen erstaunlich intensiv, dabei fühlen sich die Lidschatten seidig weich an, fast cremig. Die Intensität lässt sich aber mit dem Pinsel nicht 1:1 übertragen, vor allem auf “nackter” Haut ohne Base. Mit einer guten Unterlage kommen die meisten Farben stärker rüber – wobei natürlich ein hautfarbener Lidschatten auf der gleichfarbigen Haut nicht viel zu sehen sein wird. Aber leider fällt mir auch auf, dass die Farben im Pfännchen ordentlich krümeln und auch noch beim Auftrag Krümel abgeben. Vielleicht lassen sich diese Lidschatten mit einem Schaumstoffapplikator besser auftragen, muss ich mal probieren. Mit einem fluffigen Pinsel von Royal & Langnickel krümeln sie jedenfalls deutlich weniger als mit dem mitgelieferten Pinsel. Schön ist: What you see is what you get – die Lidschattenfarben bleiben, was sie sind.

Die Haltbarkeit ist – was ich bislang sagen kann – ausgezeichnet. Die Lidschatten ließen sich gut auf der Artdeco Base auftragen und verblenden und blieben dann am Fleck.

Die Swatches zu machen war bei den hellen Farben eine Herausforderung: sie waren auf meiner hellen Haut nicht oder nur kaum zu sehen. Deshalb habe ich meinen Handrücken mit Kryolan TV Paint Stick in 12W grundiert und tada – Farbe war zu sehen! Für die dunklen Farben grundierte ich mit 1W.

Mit der Farbauswahl hat man alle Basics für neutrale Looks oder “Special FX” – Schattierungen, Konturieren etc. für Alterungstechniken und alles, was man mit neutralem Puder bei einem Bühnenmake-up so anstellen kann. Die Palette enthält hellere, mittlere und dunkle Eyeshadows, so dass man auch für alle klassischen Augen Make-up-Looks gewappnet ist (Highlight, Midtone, Contour). Die Farben sind so gut ausgewählt, dass sie nicht nur neutral, sondern sehr natürlich wirken. Durch das matte Finish sind sie besonders geeignet für die reifere Haut, da Fältchen nicht betont werden.

Inci: Auf der Schachtel befinden sich die Inhaltsstoffangaben. Leider leider sind die matten Lidschatten nicht PE-frei.

Inci der matten Farben bei Codecheck.info

Wer auf Parfüm allergisch reagiert, sollte bei Kryolan Produkten aufpassen. Sie haben, auch die Lidschatten, einen typischen “Schminke-Geruch”. Ich finde ihn nicht unangenehm, und weil ich auch nicht auf Parfüm allergisch bin, stört es mich nicht weiter. Aber es ist schon ungewöhnlich, dass einem beim Aufklappen einer Lidschattenpalette gleich so eine “Wolke” entgegen kommt. Parfümstoffe in Kosmetik gelten ja mittlerweile als sehr allergieauslösend und es wäre schön, wenn Kosmetikhersteller hierauf ebenso verzichten würden wie auf Phenoxyethanol.

Bezugsquellen: u.a. Kryolan-City.de, Kryolan-City-Muenster.de, Gabriele-Bergmann.de