Französische Behörde warnt vor Phenoxyethanol in Babywindeln

In Frankreich hat eine Untersuchung der Agence nationale de sécurité du médicament ergeben, dass Phenoxyethanol ein hohes Risiko für Kleinkinder darstellt, an Dermatitis zu erkranken. Der Konservierungsstoff wird beispielsweise in Windeln und Reinigungstüchern eingesetzt.

Die Behörde will sich dafür einsetzen, dass Babyprodukte nicht mehr mit PE konserviert werden und die zulässige Höchstgrenze in sonstigen Produkten von 1% auf 0,4% gesenkt wird.

Mehr Infos:

Tageblatt online vom 23.11.2012 – Vorsicht beim Kauf von Babywindeln

PM der ANSM vom 20.11.2012 – Produits cosmétiques pour bébés contenant du phénoxyéthanol : les recommandations de l’ANSM